Türkei am Scheideweg
Politik

Die Türkei am Scheideweg

Eiszeit mit den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union, mehr oder weniger versöhnt mit Russland, steuert der türkische Präsident auf eine schwerwiegende Wirtschaftskrise und der politischen Isolierung zu. Einerseits ein Pragmatiker andererseits ein Provokateur, immer auf der Suche nach internationaler Anerkennung und voller Besorgnis die türkische Wirtschaft anzukurbeln aber niemals Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

FPÖ fails. Manipulation – eine linke Charakteristik?

Robert Kiesinger: FPÖ fails. Manipulation – eine linke Charakteristik? Urlaubszeit ist ja bekanntlich die mediale Saure-Gurken-Zeit. Die meisten Menschen, darunter auch die meisten Politiker sind auf Urlaub. Jeder entspannt sich und die Politik läuft auf Sparflamme. Es passiert daher nicht viel. Woher nimmt man dann die Aufreger? Aber da gibt Weiterlesen…

Von RSK, vor
Akademischer Marxismus im täglichen Leben.
Politik

Akademischer Marxismus im täglichen Leben.

Frieden. Und sonst? Nach dem letzten großen Krieg haben sich die Vertreter der beiden ehemaligen Erbfeinde, Deutschland und Frankreich, gedacht, daß Kriege wohl doch nicht so gut sind. Aus dieser Überlegung wurde über eine wirtschaftliche Zusammenarbeit nachgedacht, hinter dem Rücken von Deutschland auch über eine Schwächung Deutschlands, deren Ergebnis die Weiterlesen…

Von RSK, vor
die Strategien der Manipulation von Menschen
Politik

10 Strategien der Manipulation

Wie können ganze Bevölkerungen gelenkt werden? Im Internet kursiert eine geschlossene Auflistung von „10 Strategien der Manipulation“. Gemeint sind Strategien zur Lenkung ganzer Bevölkerungen. Als Autor wird mancherorts ein gewisser Sylvain Timsit benannt, anderenorts endet eine Suche wiederum beim französischsprachigen interdisziplinären Journal „Les cahiers psychologie politique“ und als Autor wird Noam Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

Seid umschlungen, Millionen!

In Österreich werden knapp fünf Milliarden Euro an Fördergelder ausbezahlt. Leider sind die Daten des zentralen Transparenzportals, das alle staatlichen Leistungen und Förderungen auflisten soll, unvollständig und mangelhaft. Es läßt sich kaum rekonstruieren wer wieviele Förderung bekommt. Doppel- und Mehrfachförderungen sind an der Tagesordnung und der Förderungsbericht, der zur parlamentarischen Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

Beeinflussung erkennen

Beeinflussung erkennen Wahlkämpfe sind ein interessantes Beobachtungsfeld. Ähnlich wie in Fernsehwerbungen, versucht der Werbende mit so ziemlich allen psychologischen Tricks Aufmerksamkeit zu erlangen. Auch die Medien verwenden in Wahlkämpfen ähnliche Strategien um ihre Lesergruppe zu emotionalisieren. Ein Beeinflussungs-Trick, welche sich alle bedienen, ist die Trendstrategie. Die Trendstrategie ist eine beliebte Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

Plan A

Zwei Stunden hat es gedauert, den sogenannten „Plan A“ zu erklären. Vermutlich gibt es auch kaum jemanden der den gesamten Ausführungen des Interim-Kanzlers zuhören konnte. Vielleicht liegt es am Inhalt, der eher an eine Lesung des Handbuchs für politische Baukastenfloskeln erinnerte als an ein wohl durchdachtes Regierungsprogramm. Falls es überhaupt eines sein sollte. Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

Kampf um den follower

Kampf um den follower HC Strache hat fast 480.000. Norbert Hofer hat über 313.000. Christian Kern hat fast 114.000. Reinhold Mitterlehner hat über 19.000. Sebastian Kurz hat über 407.000. Matthias Strolz hat über 45.000. Eva Glawischnig hat über 31.000. Ganz deutlich sieht man in der Anzahl der sogenannten Follower, also Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

100 Tage Donald Trump

Der Trump also. Monatelang hat man sich über ihn lustig gemacht, nicht ernst genommen und sich über seine Art lustig gemacht. Für manche war er gar das personifizierte Böse. Nun gut, das sahen am Ende die Wähler anders als die Meinungsforscher und jetzt ist er gewählter Präsident der Vereinigten Staaten Weiterlesen…

Von RSK, vor
Politik

Linker Drahtseilakt

Linker Drahtseilakt Noch nicht vor allzu langer Zeit hat das Establishment in Österreich (zB. Regierungsdarsteller, Medien, „Künstler“, usw.) eine künstliche Entrüstung entfacht, weil Herr Strache das Wort „Bürgerkrieg“ in einem durchaus sinnvollen Kontext, ausgesprochen hat. Der Aufschrei war groß, von „verantwortungslos“ bis hin zu „hetzend“ und „Angstmacherei“ war alles dabei. Weiterlesen…

Von RSK, vor