Sie möchten gerne Andere führen? Vielleicht müssen Sie aber auch berufsbedingt. Das Führen von anderen Menschen bedingt aber einer speziellen Fertigkeit. Das Führen von … sich selbst.

Die Selbstführung ist allerdings auch nur ein weiterer Schritt in der Selbstfindung. Und diese ist absolut wichtig um überhaupt zu wissen, in welche Richtung Sie sich selbst führen wollen.

Also gehen wir einige Schritte zurück. Finden wir gemeinsam heraus was Sie überhaupt wollen. Wohin die Reise geht. Finden wir Ihre Ziele. Ziele sind nicht so sehr die Anstrengung, die Sie unternehmen um Ihrem Chef heute nicht über den Weg zu laufen oder der Versuch, die Packung Pralinen nicht in einem Zug aufzuessen. Ziele sind vielmehr, vor allem in diesem Stadium, die Visionen, die Sie für Ihr Leben haben. All das was Sie erreichen wollen, wenn Sie 1) sich keine Gedanken ums Geld machen müssten und 2) sich keine Gedanken um Ihre derzeitigen Fähigkeiten machen zu müssen.

In Ihren Gedanken gibt es also keine Grenzen.

Fangen wie an.

1) Grenzenloses Träumen

Lassen Sie Ihre Gedanken schweifen. Überwinden Sie die scheinbaren Grenzen, die Sie derzeit verspüren. Seien sie mutig und stellen Sie sich als der Mensch vor, der Sie schon immer sein wollten. Schreiben Sie es nieder. Mit welchen Menschen wollen Sie sich umgeben? Wem würden Sie helfen und unterstützen? Wo würden Sie gerne leben, welche Orte besuchen? Schreiben Sie es nieder. Welche Eigenschaften möchten sie besitzen? Was möchten sie fühlen? Notieren Sie alles fein säuberlich. Ganz egal, ob sie heute schon wissen, wie Sie das bloß alles erreichen können. Alles aufschreiben.

2) Zeithorizont festlegen

Die Liste haben Sie erstellt und jetzt wird es etwas konkreter. Wie lange, denken Sie, brauchen sie um diese jeweiligen Ziele zu erreichen. Ich bin sicher, es sind ganz unterschiedliche Ziele und dementsprechend bedürfen sie auch unterschiedlicher Erreichungszeiten. Sechs Monate, ein Jahr, zwei Jahre, fünf Jahre, zehn Jahre, zwanzig Jahre. Ganz egal, schreiben Sie es zu Ihren Zielen. Mit Sicherheit haben sie sich Ziele gesetzt um Ihren Traumzustand zu erreichen, die unterschiedliche Vorbereitungen und Dauern aufweisen. Bekanntlich beginnt eine tausend Meilen Reise mit einem einzigen Schritt und diesen ersten Schritt sollten Sie ganz genau planen. Wer den ersten Schritt nicht kennt, wird den letzten Schritt nie gehen.

3) Das Warum

Auf Ihrer Liste stehen nun viele Ziele mit verschiedenen Erreichungsdauern. Nehmen Sie sich jetzt die drei Ziele heraus, die Sie in diesem Jahr erreichen wollen. Weil es einfacher ist, nehmen Sie diese Ziele, an denen Sie am meisten Gefallen finden, die in Ihnen brennen, die Ihnen die größte Befriedigung verschaffen werden. Diese drei Ziele schreiben Sie jetzt auf ein separates Blatt. Neben diesen Zielen schreiben Sie, und das können Sie recht ausführlich tun, warum Sie diese Ziele erreichen wollen. Mit größter Wahrscheinlichkeit wissen Sie noch gar nicht WIE Sie sie erreichen können, aber Sie werden wissen WARUM Sie sie erreichen wollen. Sobald sie das Warum aufgeschrieben haben, werden Sie Wege finden, wie Sie diese erreichen können. Seien Sie großzügig und denken Sie dabei auch an Ihre Familie und Freunde und andere wichtige Menschen in Ihrem Leben. Denken Sie daran, wie Sie all diesen Personen helfen können wenn Sie Ihre Ziele erreichen. Je mehr gute Gründe sie haben umso mehr Wege dafür werden Sie finden.

4) ICH

Welche Art von Mensch müssen Sie sein um Ihre Ziele zu erreichen? Welche Charaktereigenschaften benötigen Sie dafür? Vielleicht benötigen Sie dazu die eine oder andere Ausbildung. Beschreiben Sie sich welche Eigenschaften Sie haben müssen, um der Mensch sein zu können, der Sie sein werden wenn Sie Ihre Ziele erreicht haben.

5) Aktion

Tun sie es einfach.
Nach dem Aufstehen denken Sie an die drei Ziele für dieses Jahr. Was benötigen sie dafür? Was haben sie schon getan? Was muß noch getan werden? Was tun Sie heute?
Lesen sie immer wieder Ihr warum.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.